II. Zeitschriften

Zwei Zeitschriften sind von überragender Bedeutung, nämlich

  • Law and Society Review, herausgegeben von der Law and Society Association, seit 1966
  • Law and Social Inquiry, herausgegeben von der American Bar Foundation, seit 1976, davon bis 1987 unter dem Titel American Bar Foundation Research Journal.

Im deutschsprachigen Raum gibt es seit 1980 als Fachorgan die

  • Zeitschrift für Rechtssoziologie (ZfRSoz).

Die Zeitschrift »Rechtstheorie« und das »Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie« (ARSP) wollen nach ihren Untertiteln auch die Rechtssoziologie abdecken, sind aber relativ wenig ergiebig. Ertragreicher sind

  • Kritische Justiz (Nomos, Baden-Baden)
  • Politische Vierteljahresschrift (Westdeutscher Verlag, Opladen)
  • Leviathan (Westdeutscher Verlag Opladen
  • JITE: Journal of Institutional and Theoretical Economics (Mohr Siebeck; früher Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft, seit 1844)

Rechtssoziologisch einschlägige Arbeiten finden sich häufiger in kriminologischen und die politikwissenschaftlichen Zeitschriften.

Allgemeinsoziologische Zeitschriften:

  • Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie (Westdeutscher Verlag, Opladen, viermal jährlich)
  • Zeitschrift für Soziologie (Enke, Stuttgart, sechsmal jährlich)
  • Soziale Welt (Schwartz und Co., Göttingen, viermal jährlich)

Ausländische Zeitschriften:

  • Canadian Journal of Law and Society (seit 1992; University of Toronto Press)
  • Current Legal Sociology,
  • International Journal of Sociology of Law (Academic Press, London, viermal jährlich)
  • International Review of Law and Economics
  • Journal of Law and Economics
  • Journal of Law, Economics and Organization
  • Journal of Law and Society (Blackwell Publishers, Oxford, viermal jährlich)
  • Journal of Legal Pluralism
  • Journal of Legal Studies
  • Social and Legal Studies (Sage Publications, London, viermal jährlich)
  • Sociologia del Diritto (Franco Angeli, Mailand, viermal jährlich), manche Beiträge der Zeitschrift sind in französischer oder englischer Sprache
  • Law and Human Behavior
  • Law and Policy (Blackwell Publishers, Oxford, viermal jährlich)
  • Law and Social Inquiry (The University of Chicago Press, Chicago, viermal jährlich)
  • Law and Society Review
  • Law and Human Behavior (Plenum, New York, sechsmal jährlich)
  • Law, Culture and the Humanities (Sage Publications, seit 2005)
  • Legal Studies Forum
  • Recht der werkelijkheit
  • Research in Law and Economics
  • Social & Legal Studies
  • Sociologia del Derecho
Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *